Pokalschießen schon am 20. & 21. Mai

Jahrelang war es Brauch, dass wir Schützen uns zwei Wochen vor dem Fest auf dem Schießstand am Krabben trafen, um dort in unterschiedlichen Kategorien um die Pokale des Vereins zu “kämpfen” – eine Art Vereinsmeisterschaft, wenn wir so wollen.

Zielscheibe mit PatronenhlseViele Überschneidungen und der, so kurz vor dem Fest ohne hin “vollgedrubbelte”, Terminkalender, haben uns so zu der Überlegung gebracht, das Pokalschießen vom Schützenfest weiter zu entfernen. Fortan findet das Schießen immer am Wochenende nach Pfingsten (und damit an dem, vor Fronleichnam) statt. In diesem Jahr folglich am Freitag, 20. Mai und Samstag, 21. Mai. Veranstalter ist der Schützenverein, Ausrichter in gewohnter Manier sind die Sportschützen auf der Karl-Hans-Nübel-Schießsportanlage. Am Freitag können von 18-20.30 Uhr Scheiben erworben und beschossen werden, am Samstag dann noch von 10 bis 15 Uhr. Sollte es von Nöten sein, finden dann Stechen um die einzelnen Pokale statt.

Und um diese Pokale geht es:

  • Schülerpokal (Luftgewehr)
  • Jugendpokal, 14-18 jährige
  • Pokal der aktiven Jungschützen (nur aktive Mitglieder der Jungschützen)
  • Pokal der ehemaligen Prinzen
  • Pokal der passiven Damen
  • Allgemeiner Schützenpokal (alle Vereinsmitglieder, keine aktiven Sportschützen)
  • Pokal der ehemaligen Könige
  • Sportschützenpokal
  • Mannschaftspokal Damen (bestehend aus mind. 4, max. 5 Schützen, je 5 Schuss auf Scheibe, KK 50 m liegend aufgelegt, Zehntelwertung, die vier besten Ergebnisse werden gewertet)
  • Mannschaftspokal Herren (siehe Mannschaftspokal Damen)

Alle Pokale werden mit KK liegend aufgelegt, Distanz 50 m, mit den Vereinswaffen geschossen. Für Prinzen-, Königs- und die Mannschaftspokale gibt es je eine Probescheibe mit 5 Schuss, sowie eine Wertungsscheibe. Wiederholungen sind ausgeschlossen. Bei Ringgleichheit mehrere Schützen entscheidet ein Stechen (Samstag nach 15 Uhr). Für alle anderen Pokale können beliebig viele Scheiben erworben werden (hier allerdings nur 3 Schuss). Bei Ringgleichheit entscheidet auch hier ein Stechen, wobei jeder Schütze im Stechen die gleiche Zahl Scheiben zum Stechen erhält, sooft er hierfür das dafür erforderliche Ergebnis erzielt hat (Bsp.: Schütze A hat 2 x 30 Ringe geschossen, Schütze B hat 1 x 30 Ringe geschossen, dann bekommt A 2 Scheiben und B 1 Scheibe für das Stechen).

 

Brunnengespräche: Schützenbruder und Pastor Ludwig Opahle lädt ins Dorfzentrum

Unser Schützenbruder und Pastor Ludwig Opahle macht ein weiteres Angebot, um mit den Bürgern unseres Dorfes ins Gespräch zu kommen. Natürlich hat nicht jeder auf Grund seiner Arbeit montags Zeit, doch auch diese Ankündigung von Ludwig Opahle zeigt, er nimmt sich für die Bürger Zeit, ob katholische, evangelisch oder nicht Christen. 

Pastor Ludwig Opahle

Pastor Ludwig Opahle

“Heute hatten wir in St. Christophorus eine Messe von den Jugendlichen gestaltet. War ein voller Erfolg. Die Jugendlichen haben es sehr gut gemacht, ich bin voller Hoffnung. Ich habe Folgendes vor: Ich sitze oft bei schönem Wetter in Valbert am Dorfbrunnen, um mit Menschen in Kontakt zu kommen, um einfach zu quatschen, über ihre Kinder, über das, was zum Mittag auf den Tisch kommt, über Sorgen in den Familien, und und über Gott und die Welt. Ich handle so, wie ich es immer wollte und handle im Namen unseres Papstes, der gesagt hat: Geht zu den Menschen. Am Montag, nach den Erstkommunionen werde ich um 12:00 Uhr am Dorfbrunnen sitzen. Die Zeitung kommt dazu, wir wollen zu Brunnengesprächen eine Auftakt machen. Wer zu mir kommt und mit mir quatschen will, darf kommen. Man braucht dafür keine besondere Bildung. Ich bin einfach als Mensch und als Diener der frohen Botschaft da.”

Autor: Ludwig Opahle

Wir finden, das ist eine ganz tolle Idee.

Jungschützen laden zum Tanz in den Mai

Mittlerweile eine schon traditionelle Veranstaltung ist der “Tanz in den Mai” unserer Jungschützen. Am Samstag, den 30. April laden Sie auch in diesem Jahr dazu wieder in die Dorfmitte, auf den Denkmalsplatz. Eine Zelt- und Budenlandschaft lädt ein zum Bier unter Freunde, Bekannten, Nachbarn und allen, die zur Musik der Rückfabrik in den Mai tanzen wollen.

Hoffen wir mit unserem Schützennachwuchs, dass es dieses Jahr ein beständigeres und wärmeres Wetter gibt, als zu letzt in den Vorjahren.

image-06-04-16-01-42

Mitglieder werben Mitglieder

Soeben erfolgte auf der Jahreshauptversammlung der Startschuss zur Aktion “Mitglieder werben Mitglieder”

Unter allen Neu-Mitgliedern verlosen wir einen Tablet-PC (gesponsert vom expert-MEGAmarkt in Meinerzhagen), sowie Sachpreise gestiftet von der Krombacher Brauerei. Alle Mitglieder, die die neuen Mitglieder werben haben auch Gewinnchancen. Details in Kürze hier.

Hier der Aktionsflyer:

Flyer Mitglied werden und werben End-page-001 Flyer Mitglied werden und werben End-page-002

Jahreshauptversammlung am Freitag, 4. März

Jahreshauptversammlung 04.03.2016 – 20 Uhr

im Vereinslokal Hültekanne

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Verlesen des Protokolls
  3. Jahresbericht
  4. Bericht des Schatzmeisters
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Vorstandswahlen
  8. Wahl der Kassenprüfer
  9. Ehrungen und Verabschiedungen
  10. Feuerwehrfest „125 Jahre Löschzug Valbert“
  11. Termine 2016
  12. Anträge
  13. Verschiedenes

Anträge zu Punkt 12. der Tagesordnung sind spätestens zwei Tage vor der Jahreshauptversammlung schriftlich beim 1. Vorsitzenden einzureichen.

Um einen reibungslosen Ablauf der Versammlung zu gewährleisten, behält sich der Vorstand vor, einzelne Punkte der Tagesordnung vorzuziehen.

TO_JHV_2016-page-002

Alles neu im Januar…

Horrido, liebe Schützenschwestern- und brüder, liebe Freunde, Mitglieder und Interessierte!

Es wurde Zeit, ganz gehörig Zeit, unseren Webauftritt ein wenig zu überarbeiten, zu überholen, zu verschlanken und weiter zu entwickeln. Was muss eine solche Seite für den Verein und vor allem für die Besucher der Seite liefern? Wir sind der Meinung: Schnelle, aktuelle, schnörkellose Informationen zum einen und zum anderen – wenn man etwas Zeit mitgebracht hat – auch weiterführende Infos.

Für beide Seiten, Ersteller und Nutzer, soll die Seite einfach zu bewältigen sein und kein statisches Dasein fristen, sondern sich stetig weiterentwickeln. Das wollen wir in 2016 nun angehen und hoffen dabei auf Zuspruch und Unterstützung und laden alle dazu ein, mitzumachen. Nutzt die zahlreichen Kontaktmöglichkeiten, tragt Euch in den Newsletter ein und erfahrt so automatisch von Updates auf der Seite.

Viel Spaß!